Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Di 21. Mai 2019, 04:39

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1384 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  52  53  54  55  56  Nächste
BeitragSo 9. Dez 2018, 23:22 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Tja, bei Sarah weiß ich nicht genau, ob es nun immer wirklich Pech war, wenns eng wurde oder einfach Unvermögen war. Tendiere aber zum zweiteren ... :-/

Eko hat sich gemüht, aber mitunter auch klare Defizite gehabt. Denke da hätten schon andere Damen ne gute Chance gehabt. Ob sich aber eine findet die auch noch prominent ist, steht auf nem anderen Blatt ;-) .

Insgesamt aber irgendwie launig. Klar war das Gesangsduell spielerisch keine glorreiche Idee, aber Ekos Performance war schon ganz cool, Sarah leider bissel fad.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 10. Dez 2018, 03:57 
Fernsehboss
 
 
Fernsehfohlen hat geschrieben:
Bin grad erst bei Spiel 2 angekommen und vielleicht straft mich der weitere Show-Verlauf Lügen, aber ich sehe ehrlich gesagt schwarz für ein spannendes Duell. Eko wirkt wissender, cleverer und sportlicher, zudem hat er den "Männer-Sportbonus". Ich weiß nicht, wo Sarah Lombardi da punkten soll und hätte mir bei Mann vs. Frau ein gegensätzlicheres Duell gewünscht (Body vs. Brain beispielsweise, aber bei der Paarung ist die Lombardi ja eher der größere Trümmer-Promi).

Edit: @Spiel 3: Ernsthaft, ProSieben? :roll:


Naja, den Männer-sportbonus hättest du ihm wohl nicht zugesprochen, wenn du Spiel 1 gesehen hättest :D

Ich fände Body vs. Brain furchtbar. Dann käme es ja fast nur drauf an, wie viele Spiele es in welcher Kategorie gibt, wenn man da entsprechend castet. Wenn beide ähnlich gut sind, macht es das spannender.
Eko war nicht wirklich sportlicher und beide sind wohl ähnlich klug.
Und trotzdem hat sich irgendwie durchgezogen, dass eko immer etwas besser war.
Könnte im Nachhinein auch nicht mehr sagen, woran es genau gelegen hat. Irgendwie war eko mehr da und Sarah gedanklich manchmal weg.

Spiel 3 war eigentlich ok. Es gab nur 3 Punkte dafür (mehr wäre echt blöd gewesen) und ich fand’s eigentlich nett. Auch wenn es zur Show nicht recht passt, weil die Sympathie mit reinspielt und nicht allein das können des Kandidaten.
Wie gesagt, für Spiel 3 wars ok. 3 Punkte sind verkraftbar und man muss manches mal ausprobieren.

_________________
BildBildBildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 10. Dez 2018, 09:02 
Journalist/in
 
 
Im Bereich Wissen war Eko deutlich vorne. Von Sarah kam da so gut wie nix.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 10. Dez 2018, 13:08 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Wolfsgesicht hat geschrieben:
Eko war nicht wirklich sportlicher und beide sind wohl ähnlich klug.


Der entgegengesetzte Begriff von "klug" wäre hier wohl passender gewesen ... :lol: :lol:


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 12. Dez 2018, 15:00 
Fernsehboss
 
 
TV-Fan hat geschrieben:
Kaffeesachse hat geschrieben:
TV-Fan hat geschrieben:
Am Personal ändert sich bestimmt nix. Von mir aus kann Paulke gegen Ron Ringguth ausgetauscht werden.

Das wird gemacht. Und das erste Duell heißt Sarah Lombardi gegen Eko Fresh.

Ist das von Dauer mit Ron oder kann Paulke nicht? Ich fürchte ein einmaliges Gastspiel von Ron.

TV-Fan hat geschrieben:
Paulke kommentiert am 14. und 15. Dezember die Pro7 Wintergames. Dann ist er wahrscheinlich am 8. Dezember bloß verhindert und schläfert uns Zuschauer ab 2019 auch wieder bei Schlag den Star ein.

Denn "Schlag den Henssler" brachte keine Quoten - deshalb setzte ProSieben wieder die Live-Show "Schlag den Star" auf den Samstagabend-Sendeplatz. Die Chance für Ringguth: An der Seite von Moderator Elton (47) kommentiert der Dresdner in Köln die Show.
Erfahrung hat Ringguth - neun "Schlag den Star"-Shows kommentierte er bis 2016. Am Sonnabend feierte er sein Raab-Comeback. "2019 stehen sechs weitere Shows in meinem Kalender", freut sich Ringguth.

Quelle: https://www.tag24.de/nachrichten/dresdn ... ben-899086


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 12. Dez 2018, 15:09 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Sehr schön. Ich freue mich. Danke für die Info.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 12. Dez 2018, 17:37 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Finde ich auch sehr gut. :)


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 15. Dez 2018, 19:50 
Journalist/in
 
 
Ringguth fand ich auch besser als Paulke 8)


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 10. Jan 2019, 16:10 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Schlag den Star geht am 9. Februar weiter. Teilnehmer noch unbekannt.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 27. Jan 2019, 10:24 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Star-Koch vs. Pop-Star. HSV gegen BVB. Kochlöffel vs. Stimmgabel. Tim Mälzer (48) fordert bei "Schlag den Star" Sasha (47) heraus - am 9. Februar live auf ProSieben. Die beiden wettkampflustigen Draufgänger treten in bis zu 15 Runden im direkten Duell gegeneinander an.

https://www.presseportal.de/pm/25171/4176784


  ▲ Nach oben
   
BeitragMi 30. Jan 2019, 10:02 
Fernsehboss
 
 
Musik-Acts sind übrigens Grönemeyer, ZAZ und Sigrid (?).
Zaz war schon mal bei Raab, also irgendwo muss man die wohl mal gehört haben.

Hab gestern auch eine Schlag den Raab Folge geschaut. Kann man ja eigentlich problemlos machen. Es ist die Folge mit Hans-Martin geworden...war ein guter Abend :mrgreen:
Man vermisst den ja schon irgendwo.

_________________
BildBildBildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 9. Feb 2019, 20:37 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
So. Hau den Mälzer weg.
Oh Ringgut.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 9. Feb 2019, 21:40 
Inventar
 
 
Eher langweiliges Duell, zum Glück gute Musiker mit Zaz und Grönemeyer.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 9. Feb 2019, 23:12 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Schlag den besten

Normalo vs. Normalo. Da bin ich mal gespannt.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 9. Feb 2019, 23:27 
HSV-Fan
Benutzeravatar
 
 
Mir gefällt es.

_________________
Friends - The O.C. - Greek - Veronica Mars - Chuck - Scrubs - HIMYM - Entourage - Reaper - TBBT - One Tree Hill - Everwood - Supernatural


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 10. Feb 2019, 01:06 
Fernsehboss
 
 
Wollte gerade mit der Wiederholung starten...das läuft ja noch :mrgreen:
Das war jetzt unerwartet, da es nicht mal das letzte Spiel war. :D

(Hät ich die TV Zeitung richtig gelesen, hät ich wissen können dass nicht die gestrige Ausgabe wiederholt wird :roll: )

_________________
BildBildBildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 10. Feb 2019, 20:08 
Fernsehboss
 
 
So.
Gestern lief die Wiederholung mit legat und soost...hatte völlig vergessen wie dumm die beiden sind.
Wirklich dumm.

Die Ausgabe mit mälzer fand ich erstaunlich gut. Eigentlich mag ich mälzer überhaupt nicht.
Für so eine Show ist er aber doch sehr unterhaltsam. Sasha war doch recht ruhig, also mälzer hat es gerettet.

_________________
BildBildBildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 17. Mär 2019, 01:01 
Journalist/in
 
 
Was war da denn los?

Werbung - Showact - Spielankündigung - Werbung

Sowas hab ich noch nicht erlebt :shock:


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 17. Mär 2019, 01:50 
Journalist/in
 
 
Das letzte Spiel wurde durch den Münzwurf entschieden. Der Nachleger kann ja immer wieder das Gleichgewicht herstellen.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 17. Mär 2019, 05:21 
Journalist/in
 
 
infernogott hat geschrieben:
Was war da denn los?

Werbung - Showact - Spielankündigung - Werbung

Sowas hab ich noch nicht erlebt :shock:


Elton hat ja gesagt, dass es ein Problem gab. War also nicht geplant~Live-Show.
Glaube nicht, dass dieses letzte Spiel immer der Beginnende verliert. Die Steine müssen ja dann exakt gegenüber gestellt werden, was sie zumindest hinten raus nicht gemacht haben, obwohl Lucas immer den gleichen Stein wie Paul gesetzt hat. Die großen Steine hätten zuerst gesetzt werden müssen.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 17. Mär 2019, 15:52 
Journalist/in
Benutzeravatar
 
 
fand daß die beiden kandidaten ziemlich gut zusammen passten ^^
beide unterhaltsam und auch gut drauf

und Ron Ringguth passt perfekt zur Show :D
Elmar Paulke vermisse ich mittlerweile gar nimmer


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 17. Mär 2019, 17:50 
Fernsehboss
 
 
Alles in allem fand ich die Folge nicht sonderlich gut.
Beide Kandidaten wirkten für mich nicht, als hätten sie Bock. Irgendwo völlig unmotiviert und gelangweilt.
Hab nicht wirklich gemerkt dass da einer das Ding gewinnen wollte. Paul ist bei Spiel 14 (dem Steckmoosblock) ja nicht mal voll rein. Während jeder der das Spiel bisher gespielt hat komplett grün war, war bei Paul noch alles perfekt.

Auch bei den Spielen mit körperlicher Aktivität...ich hab gedacht ich seh nicht richtig.
Solche Mannskerle und dann sind die nach 90 Sekunden hamsterrad fertig mit der Welt. Oder Paul beim Steckmoos, sofort außer Atem.
Ich hab erwartet die geben sich da körperlich nichts und liefern voll ab...war wohl nix.
Sicherlich ist das hamsterrad anstrengend, aber das hatten wir letztens schon mal und die waren nicht so fertig und trotzdem gut.
Dazu hat keiner wirklich Laune reingebracht. Am amüsantesten war noch das Spiel mit dem in den Korb werfen. Und da war es die „Schuld“ von Elton. Selbst Autoball war erschreckend unamüsant, für das Potential welches es eigentlich hat.

Das letzte Spiel wird nicht ausschließlich durch den Münzwurf entschieden. Aber schon stark beeinflusst. Man kann sicherlich ein Unentschieden erzwingen und durch Taktik den anderen davon abbringen alles ähnlich zu setzen. Aber es ist für den ersten deutlich schwieriger, daher bin ich kein Freund dieses Spiels.

Es war spannend, aber Mälzer und Sasha war um Welten amüsanter und die hatten auch wenigstens Bock.

Bei der Sendung ist mir aber im Punkt der Produktion doch ein bisschen was aufgefallen.
Früher wollte man bei Wissensspielen immer eine gewisse Punktzahl. Bei den beiden hat man die Zahl der Fragen vorgegeben und dann gezählt wer am Ende mehr Punkte hat. Ist wahrscheinlich schöner für den Zeitplan.
Mehrere technische Schwierigkeiten: Einspieler zweimal zu spät, die Kulisse die zu spät aufging, falsch gezählt beim Spiel mit den Würfeln und Löffeln (Elton lag aber richtig), Elton vergisst zwei Becher beim Hör-Spiel zu werten bei Paul, ungewollte werbepause, eine andere Kamera ist ins Bild gefahren (das ist ganze 3-mal passiert), Elton kriegt akustisch nicht aufs Ohr dass der einspieler kam, Elton hat keine Imformation über die aktuelle Zeit beim autoball...
Dazu war die Gestaltung bei autoball komisch. Das ganze so zu gestalten, dass man Minuten braucht um das Auto zu tauschen...muss nicht sein.
An der Vignette und Plakette an der Windschutzscheibe hab ich mich auch gestört :mrgreen: das ist aber kein Kritikpunkt.
Dazu ist mir diesmal endlich aufgefallen warum neuerdings die Außenspiele so getrennt werden. Hab mich gewundert, weil seit 10 Jahren eigentlich immer (gab 2 oder 3 Ausnahmen) beide Außenspiele hintereinander laufen. Mimdestens die letzten 2-mal wars dann getrennt und zwischen den Spielen lagen mehrere Studiospiele.
Anscheinend haben die einen Teil des Geländes veräußert und dort wird jetzt gebaut. Dementsprechend fehlt der Platz um 2 Sachen zeitgleich aufzubauen.
Raubt dem ganzen natürlich etwas Zeit, dafür gibt es auch mal Außenspiele mit höherer Punktzahl.

_________________
BildBildBildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 18. Mär 2019, 15:26 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Einigen deiner Kritikpunkte kann ich zustimmen. Du hast Recht, irgendwie wirkten die beiden nicht sonderlich engagiert bzw. sie demonstrierten nicht unbedingt einen Siegeswillen. Bei Paul Janke war ich etwas erstaunt, normalerweiße hängt er sich in Challenges schon richtig rein, im Rahmen dieser Show wirkte er oft zurückhaltend bis etwas verängstigt. Er kann, so vermute ich, normalerweiße gerade bei sportlichen Aufgaben doch mehr Leistung bringen. Er blieb hier unter seinen Möglichkeiten. Auch wirkte er oftmals sehr unkonzentriert.

Ja irgendwie ist mir auch aufgefallen, dass doch vergleichsweiße viele kleinere Pannen und Fehler im Rahmen der Produktion autraten, was man sonst von diesem Format so nicht kennt. Keine Ahnung, ob das mit den erheblichen Umstruktueirungen im Unternehmen zusammenhängt, oder ob ein paar Mitarbeiter im Bereich der Regie oder der technischen Abwicklung einfach nicht den besten Tag hatten.

Es kam im Rahmen dieser Formatreihe, inklusive der unterschiedlichen Ableger immer wieder vor, dass schon bekannte Spiele zum Einsatz kamen, gerade bei einigen Pultspielen, ist das die Norm. Bei dieser Ausgabe, setzte man fast nur auf bereits bekannte Spiele. So wirklich neu war da fast gar kein Spiel.

Ansonsten ein zentraler Schwachpunkt bleibt die Werbestrategie von ProSieben. Man kann das Format nur ergänzend oder nebenher verfolgen. Sich ausschließlich oder primär nur mit dem Format zu befassen ist nicht möglich, da die Webephasen zu lange sind und man vorallem als Zuschauer, diesen Werbephasen in einer zu hohen Dichte ausgesetzt wird. Das die Werbephasen den Sendeablauf stören, den Unterhaltungswert und die Spannung mindern ist ja auch mittlerweile ein manifestierter Umstand.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 18. Mär 2019, 17:55 
Fernsehboss
 
 
Bei der Werbestrategie geht nunmal nur entweder häufig und kurz oder lang und seltener.
Auf die 12 Minuten pro Stunde wird aber kein Unternehmen verzichten. Vielleicht könnte man die Programmhinweise kürzer fassen und als Banner einblenden.
Aber wenn du es zu häufig und lang fandest, dann frage ich mich ja bei welchen Sendern du weniger als 12 Minuten pro Stunde werbung siehst :D

Eigentlich sind ja alle froh, dass die Werbestrategie wieder mehr zu selten und Lang geht. Das häufige und auch während der Spiele war ja furchtbar :D

Ja ich wollte nicht kritisieren dass sich die Spiele so oft wiederholen, hab nämlich im Januar abends immer mal wieder eine alte Schlag den Raab Folge gesehen und wusste daher nicht mehr so sehr welche Spiele in letzter Zeit nicht kamen.
Das letzte Spiel lief nämlich bei einer Raab Ausgabe, da hat der erste (Raab) auch verloren. Er hat aber 3 der 4 großen zu Beginn gesetzt, also war da intelligenter.

_________________
BildBildBildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 18. Mär 2019, 19:05 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Wolfsgesicht hat geschrieben:
Bei der Werbestrategie geht nunmal nur entweder häufig und kurz oder lang und seltener.
Auf die 12 Minuten pro Stunde wird aber kein Unternehmen verzichten. Vielleicht könnte man die Programmhinweise kürzer fassen und als Banner einblenden.
Aber wenn du es zu häufig und lang fandest, dann frage ich mich ja bei welchen Sendern du weniger als 12 Minuten pro Stunde werbung siehst :D


Also dieses Argument mit den 12 Minuten pro Stunde, das immer wieder mal zu hören ist, ist schlichtweg ein Märchen. Ich weiß nicht welches Berechnungsverfahren die da intern nutzen aber ich empfehle mal die Werbung im Rahmen einer solchen Show bei ProSieben zu dokumentieren innerhalb einer Stunde. Du wirst erstaunt sein, dass man diesen Wert um ein vielfaches überschreitet.

Mit der Werbestrategie auf ProSieben ist faktisch keiner zufrieden, es ist den Leuten generell zu viel. Und wenn man auf unterschiedlichen Kanälen nachsieht, dann ergibt sich das immergleiche Bild, kaum inhaltlicher Bezug zu Sendungen sondern massenhafte Kritik bezüglich der Werbung.

Es gibt einfach vielfach andere Werbeformen, die zum einen weniger den Ablauf beeinflussen und zudem auch noch eine deutlich höhere Akzeptanz bei den Zuschauern haben, da kann man viele Modelle ausprobieren, bei ProSieben sehe ich aber da überhaupt keine Bewegung und auch bisher keinerlei Umdenken. Du kannst die geilste Show konzipieren, mit einer destruktiven Werbestrategie kann man die Potenziale sehr dezimieren.

Dann möchte ich anmerken, ich schaue ja eher selten RTL, aber in der Vergangenheit habe ich auch dort manche Showformate gesehen und auch RTL macht Werbung, seltsamerweiße kommt Sie dort niemals so störend vor. Ich habe die Werbephasen im Rahmen der Shows bei RTL noch nicht dokumentiert, vom Gefühl her würde ich sagen, die Werbephasen dort sind etwas kürzer und die Dichte geringer. Zumindest ist das mein persönlicher Eindruck.

Wolfsgesicht hat geschrieben:
Eigentlich sind ja alle froh, dass die Werbestrategie wieder mehr zu selten und Lang geht. Das häufige und auch während der Spiele war ja furchtbar :D


Weiß nicht auf wen oder welche Entwicklung du dich da beziehst, bei den Zuschauern, bei den inhaltlichen Akteuren im ProSieben Kosmos, herrscht massive unzufriedenheit, siehe oben. Und es gibt bei ProSieben keinerlei Veränderungen an der Form der Werbung bei den großen Shows. Die Blöcke sind genauso lange, wie sie es immer waren, die Dichte hat aber in den vergangenen zwei Jahren zugenommen und mittlerweile wird auch auf inhaltliche Belange keine Rücksicht mehr genommen.


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1384 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  52  53  54  55  56  Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00

«Wir sind jetzt»: Sex, Drugs and Party Hard

«Wir sind jetzt» richtet sich gezielt an junge Menschen und erzählt tatsächlich auch eine spannende Story. Blöd nur, dass sich die anvisierte Zielgruppe kaum mehr ins klassische TV verirrt... » mehr

«American Idol» legt zum Finale etwas zu

Die ABC-Castingshow «American Idol» hat die 17. Staffel mit tollen Quoten beendet, allerdings lag die Reichweite diesmal klar niedriger als im Jahr davor. » mehr

Werbung

Die Trailerschau der Upfronts

Es ist soweit, die großen Sender aus den USA haben ihr neues TV-Programm bekannt gegeben. Quotenmeter.de hat die Trailer zu den Serien gesehen und die besten daraus ausgewählt. » mehr

BVB-Doku von Pause: Amazon schlägt angeblich zu

Nach Manchester City, Sunderland und Juve wird nun der BVB Teil eines großen Doku-Projekts. Dieses ließ man aber selbst herstellen. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Werbung