Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: So 16. Dez 2018, 12:41

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1020 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  37  38  39  40  41
BeitragSa 17. Mär 2018, 20:04 
Fernsehboss
Benutzeravatar
 
 
Ich hab "Black Panther" gesehen, einfach weil es mich interessiert hat, was sie aus dem Stoff machen, aber ich war ehrlich gesagt ziemlich enttäuscht vom Film. Ich kann nicht mal genau sagen, was mich enttäuscht hat. Es gab aber auch sehr viel Gutes im Film, nur irgendwie hat es sich stellenweise angefühlt, als wären es zwei verschiedene Filme...

Zum neuen Trailer: Ich bin heiß auf Avengers 3, halte meine Erwartungen aber lieber niedrig, um nicht enttäuscht zu werden. Viele sind ja ziemlich sicher, dass das der beste Film aller Zeiten wird. Abwarten..., denn Avengers 2 war stellenweise sehr enttäuschend, allen voran Ultron. Mit Thanos darf man nicht den gleichen Fehler machen...

_________________
http://soapfriends.forumprofi.de/index.php


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 18. Mai 2018, 21:03 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
versteckter Inhalt:
Bild

_________________
There's a reason you separate military and the police. One fights the enemies of the state, the other serves and protects the people. When the military becomes both, then the enemies of the state tend to become the people. -William Adama-


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 19. Mai 2018, 21:25 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Black Panther fand ich großartig. Allen voran die Kostüme. Die Story war okay, gehörte aber mit zu den besseren im Marvel Universum.

Was mich zu Infinty War bringt.

versteckter Inhalt:
Gott, war der Film eine gequirlte Grütze. Ich erwarte ja in Sachen Story bei Popcorn Kino nicht viel, aber das war ja wirklich gar nichts. Klar, wenn man 20 Helden unterbringen will, geht einem die Zeit aus und der Zusammenhang fehlt. Das allein war schon schlimm; das, was man aus Thanos gemacht hat, ging aber auf keine Kuhhaut. Der super-duper-Bösewicht. Da wollte man wohl zeigen, er auch ne emotionale Seite hat, hat ihn aber komplett zum Emo gemacht.

Die Story und vor allem das Ende lassen dann auch schon erahnen, was uns erwartet. Entweder zeigt Emo-Thanos Reue und kehr selbst alles um, oder einer der verbliebenen Avengers opfert sich dafür. Gibt ja ein, zwei Kandidaten, deren Story auserzählt ist und die bereits erklärt haben, danach nicht noch einmal mitspielen zu wollen.

So oder so kann ich den großen Hype um diesen Film nicht verstehen. Es waren zwei Stunden nicht enden wollender Kampfszenen unterbrochen von ein wenig Emo-Gedöns.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 19. Mai 2018, 21:52 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Fand avengers 3 gut, aber deadpool 2 besser.


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 20. Jul 2018, 20:58 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
...und eine weitere Karriere durch ein paar dämliche Witze zum Wanken gebracht. Zur Abwechslung wurde die Geschichte aber mal nicht von SJWs sondern wie früher üblich von der erzkonservativen Seite ins Rollen gebracht.


Zitat:
https://deadline.com/2018/07/james-gunn-fired-guardians-of-the-galaxy-disney-offensive-tweets-1202430392/

James Gunn Fired From ‘Guardians Of The Galaxy’ Franchise Over Offensive Tweets


James Gunn has been removed as director of the Guardians Of The Galaxy series after a batch of old social media dispatches were unearthed that touched on areas like pedophilia and rape. In the latest shocking #metoo development in the entertainment industry, Gunn was severed from the Marvel Comics Universe after a slew of social media posts he wrote before getting Guardians of the Galaxy surfaced. According to Fox News, they were posted because Gunn is an outspoken critic of President Donald Trump and the effort was to knock him down a few pegs.


Mission accomplished. Gunn has long been a provocateur who has drawn ire in the past for his unusual humor. Among the tweets that forced Disney and Marvel’s hand were: “I like when little boys touch me in my silly place.”

Another: “The best thing about being raped is when you’re done being raped and it’s like ‘whew this feels great, not being raped!’” There were others that made satirical comments about the 9/11 attack, AIDS and the Holocaust. We are waiting for comment by Disney.

Disney responded quickly and decisively: “The offensive attitudes and statements discovered on James’ Twitter feed are indefensible and inconsistent with our studio’s values, and we have severed our business relationship with him,” said Alan Horn, Walt Disney Studios chairman, in a statement just released.

Here is Gunn defending the prior tweets, which were captured by Fox News before his Twitter feed was taken down.

1. Many people who have followed my career know when I started, I viewed myself as a provocateur, making movies and telling jokes that were outrageous and taboo. As I have discussed publicly many times, as I’ve developed as a person, so has my work and my humor.

— James Gunn (@JamesGunn) July 20, 2018
2. It’s not to say I’m better, but I am very, very different than I was a few years ago; today I try to root my work in love and connection and less in anger. My days saying something just because it’s shocking and trying to get a reaction are over.

— James Gunn (@JamesGunn) July 20, 2018
4. For the record, when I made these shocking jokes, I wasn’t living them out. I know this is a weird statement to make, and seems obvious, but, still, here I am, saying it.

— James Gunn (@JamesGunn) July 20, 2018
5. Anyway, that’s the completely honest truth: I used to make a lot of offensive jokes. I don’t anymore. I don’t blame my past self for this, but I like myself more and feel like a more full human being and creator today. Love you to you all.

— James Gunn (@JamesGunn) July 20, 2018




Das Guardians 3 Drehbuch hatte er wohl schon vollendet, aber ich fürchte, dass Disney den Namen in naher Zukunft nicht mal im kleingedruckten Bereich des Posters haben will und ein komplett neues Drehbuch ordert.

Tja, bleibt nur zu hoffen, dass er in ein paar Jahren wieder eine Chance bei einem Studio bekommt, das nicht ganz so viel Wert auf ihr verschissen scheinheiliges Familienimage legt wie Disney.

Wobei unter den Tweets zugegebenermaßen schon einige extreme Hämmer sind, die ich selbst als Freund des pechschwarzen Humors und schlechtes Geschmackes nicht mal im engsten Freundeskreis bringen würde. :lol: z.B. gute alte Klassiker, wie der über den Clown und den Jungen bei Nacht am Waldrand sind bereits eine delikate Sache, die nicht in die Öffentlichkeit und Tweets gehören, sondern höchstens in einem kleinen Kreis gebracht werden können, in dem jeder weiß, wie es gemeint ist. Wie Gunn dann sogar noch Sprüche aus der Ich-Perspektive eine Pädos zu schreiben, pulverisiert die Grauzone und wäre heutzutage für jedes Studio zu viel. Zur Not muss er halt zu seinen Troma-Wurzeln zurückkehren.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 20. Jul 2018, 21:15 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Joah, ne. (Hier übrigens ein paar der Tweets, um die es geht: https://www.cernovich.com/james-gunn-en ... ed-tweets/ )

Da sind schon ziemliche Klopper dabei, ja. Ich find’s auch ein bisschen befremdlich, wenn ein 51-jähriger Typ davon spricht, dass er »damals« (also vor acht bis fünf Jahren? :lol: ) ja ganz anders war.

Muss man dann wohl damit leben, was man so in den Äther bläst.

_________________
Nicht weinen, kleiner Mann …


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 20. Jul 2018, 21:27 
Vorstandsvorsitzende/r
 
 
Ja und? 5 Jahre sind mehr als genug Zeit um sich zu ändern! Manchmal geht das schneller als man denkt.


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 21. Jul 2018, 00:52 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Immerhin mal ne ordentliche Reaktion: https://www.thewrap.com/james-gunn-unde ... ns-galaxy/

Zitat:
“My words of nearly a decade ago were, at the time, totally failed and unfortunate efforts to be provocative,” Gunn said in a statement. “I have regretted them for many years since — not just because they were stupid, not at all funny, wildly insensitive, and certainly not provocative like I had hoped, but also because they don’t reflect the person I am today or have been for some time.

Regardless of how much time has passed, I understand and accept the business decisions taken today. Even these many years later, I take full responsibility for the way I conducted myself then,” he continued. “All I can do now, beyond offering my sincere and heartfelt regret, is to be the best human being I can be: accepting, understanding, committed to equality, and far more thoughtful about my public statements and my obligations to our public discourse. To everyone inside my industry and beyond, I again offer my deepest apologies. Love to all.”

_________________
Nicht weinen, kleiner Mann …


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 21. Jul 2018, 14:09 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Nerdus hat geschrieben:
Immerhin mal ne ordentliche Reaktion: https://www.thewrap.com/james-gunn-unde ... ns-galaxy/

Zitat:
“My words of nearly a decade ago were, at the time, totally failed and unfortunate efforts to be provocative,” Gunn said in a statement. “I have regretted them for many years since — not just because they were stupid, not at all funny, wildly insensitive, and certainly not provocative like I had hoped, but also because they don’t reflect the person I am today or have been for some time.

Regardless of how much time has passed, I understand and accept the business decisions taken today. Even these many years later, I take full responsibility for the way I conducted myself then,” he continued. “All I can do now, beyond offering my sincere and heartfelt regret, is to be the best human being I can be: accepting, understanding, committed to equality, and far more thoughtful about my public statements and my obligations to our public discourse. To everyone inside my industry and beyond, I again offer my deepest apologies. Love to all.”

Das finde ich schlimmer als seine Witze. Diese PR-Entschuldigungen werden zwar verlangt, aber die sind doch die reine Heuchelei. Die Wahrheit wäre doch wahrscheinlich eher: "Ich habe einen krassen Humor und es war dumm von mir, den so öffentlich zu machen."
Ich bin ein anderer Mensch... blabla.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 23. Jul 2018, 22:19 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Ich hatte von James Gunn bis vor einigen Tagen noch nie gehört gehabt, aber nachdem ich nun gelesen habe, was für eine Schmierkampagne der Gamergate/Pizzagate-Arschlöcher hinter seiner Entlassung steckt, hoffe ich wirklich schwer, dass der öffentliche Druck so gross werden wird, dass Disney auf ihren Entscheid zurück kommen muss:
https://screenrant.com/disney-rehire-ja ... -galaxy-3/

Denn wie der wirklich gut geschriebene Artikel auch fragt: wo soll das enden? Einigen User-Kommentaren zufolge, die ich unter einem anderen Artikel gelesen habe, läuft inzwischen offenbar nämlich bereits die nächste solceh Schmierkampagne, diesmal gegen Dan Harmon gerichtet (welcher sicherlich auch ein einfaches Ziel abgibt).

Jedenfalls habe ich hier aus Prinzip auch gleich mal "unterschrieben":
https://www.change.org/p/marvel-re-hire-james-gunn


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 23. Aug 2018, 15:35 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Habe mich in den letzten Wochen wieder fast auf den aktuellen Stand im MCU herangekämpft (Ant Man 2 fehlt noch.). Nach fast 3 Jahren und gefühlt 400 Filmen ist es also Zeit für eine Aktualisierung der Rangliste. :lol:



19. Iron Man 2 6,5/10
18. The Avengers 6,5/10
17. Avengers II - Age of Ultron 6,5/10
16. The Incredible Hulk 7/10
15. Thor - The Dark World 7/10
14. Thor 7,5/10
13. Captain America 7,5/10
12. Captain America: Civil War 7,5/10
11. Iron Man 3 7,5/10
10. Black Panther 8/10
09. Spider-Man: Homecoming 8/10
08. Ant-Man 8/10
07. Doctor Strange 8/10
06. Iron Man 8,5/10
05. Guardians of the Galaxy Vol. 2 8,5/10
04. Thor III: Ragnarok 8,5/10
03. Captain America II: Winter Soldier 8,5/10
02. Avengers III - Infinity War 8,5/10 *
01. Guardians of the Galaxy 9/10

Obwohl ich mehr als die Hälfte der Filme schneller vergessen als gesehen habe und mich inhaltlich und/oder filmtechnisch nichts so nachhaltig beindruckt hat wie The Dark Knight oder Watchmen, muss man Kevin Feige zugestehen, dass die Helden und ihre jeweiligen Welten und Erzähltöne unterschiedlich genug sind, um auch nach der mittlerweile beträchtlichen Masse an Filme nicht eintönig zu werden. Zudem liefern selbst die schwächsten Einträge immer noch verlässlich unterhaltsames Popcornkino.


*Bei Infinity War ist logischerweise unvermeidbar, dass viele der Entwicklungen nicht so stehen bleiben können, aber wenn durch die Ereignisse in Infinity War II auch ausnahmslos jede dramatische Wendung vorm großen Thanos Schnippser auf Happy-End zurückgestellt wird, würde Teil 1 wohl in meiner Wertung fallen.


Marvel/Netflix Universum
1.The Punisher Staffel 1
2.Daredevil Staffel 2
3.Daredevil Staffel 1
4.Luke Cage Staffel 1
5.The Defenders
6.Jessica Jones Staffel 1
7.Iron Fist Staffel 1

Staffel 2 von JJ und LC fehlen mir noch.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 23. Aug 2018, 16:27 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Dass man vieles in IW2 revidieren wird, dürfte offensichtlich sein. Am Ende werden sicherlich ein, zwei Leute sterben, aber warum sollte da viel von übrig bleiben? Es ist Popcorn-Kino und sooo offensichtlich.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragDo 23. Aug 2018, 18:24 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
vicaddict hat geschrieben:
Dass man vieles in IW2 revidieren wird, dürfte offensichtlich sein. Am Ende werden sicherlich ein, zwei Leute sterben, aber warum sollte da viel von übrig bleiben? Es ist Popcorn-Kino und sooo offensichtlich.

Wenn auch nur einer der bisherigen Hauptdarsteller nach Teil 2 nicht mehr Teil des MCU ist (das Kostüm bzw. die Rüstung wird in einem Superhelden-Franchise logischerweise früher oder später von einem anderen Schauspieler übernommen), wäre der Spannungsaufbau und das Auskosten der Tragik schon gerechtfertigt und Infinity War erstmals ein würdiger Abschluss einer Marvel-Phase.

Ein großer Schwachpunkt und für mich echter Langweilfaktor in Avengers I-II war das konsequenzlose CGI-Dauergekloppe gegen gesichtslose Gegnerhorden. In deiner negativen Beurteilung von Thanos kann ich dir auch keineswegs zustimmen. Das ist einer der ganz wenigen MCU-Bösewichte, die nicht nur große Macht besitzen, sondern auch als Charakter einen ebenbürtigen Gegner darstellen. Wobei das Drehbuch etwas mehr darauf hätten eingehen sollen, dass explodierende Überbevölkerung die Menschheit wirklich langfristig vor große Probleme und Aufgaben stellen wird...aber man kann nicht alles haben. :lol: Nachträglich beschädigt wäre Teil 1 jedenfalls nur bei einem kompletten Reset.

Es kann ja niemand erwarten, dass sie
versteckter Inhalt:
dauerhaft die Hälfte der Menschheit killen und für einige der verstorbenen Helden (wie Black Panther) waren vorher schon Fortsetzungen ihrer Einzelfilme angekündigt. Es geht nur darum wie sie die Uhr zurückstellen und eben wie weit.

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 24. Aug 2018, 08:49 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Es gibt ja bereits zu einigen Darstellern Gerüchte bzw offizielle Aussagen, wonach sie mit ihrer Rolle Schluss machen möchten. Bei Thor ist die Geschichte auch relativ ausgereizt. Was willst du da noch erzählen, schließlich ist Asgaard zerstört? Bei ihm trifft gleich beides zu. Eigentlich muss man sich hier nur wundern, dass plötzlich wieder Gerüchte auftauchen, wonach Portman eventuell doch wieder einsteigen möchte.

Bei Cap und Hulk sieht es nicht viel anders aus. Gerade der Hulk bietet doch nun außer ein paar Comedy-Elementen keinerlei Mehrwehrt.

Ob man da nur den Darsteller austauscht? Ich kann mir das nur bei Rodgers vorstellen.
Bei allen anderen aber nicht zeitnah, schließlich will man sich doch ohnehin alle paar Jahre auf neue Helden konzentrieren.

Ich bleibe daher bei meiner These, dass man die Zeit am Ende wieder so weit zurückdreht als wäre nie etwas passiert, so wie man das immer tut. Lediglich die Avengers wissen, was passiert ist und da wird es schon ein, oder zwei erwischen. Thor und Hulk sind da Kandidat Nummer 1 und 2 und nachdem Batista seine Zukunft bei den Guardians in Frage gestellt hat, hätten wir auch Nummer 3.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 24. Aug 2018, 09:31 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Cap oder Tony opfert sich final, der andere geht in den Ruhestand. Dazu geht zwischendrin vielleicht Hawkeye oder Rhodey drauf.

Irgendwie sehe ich alle weggeschnipsten als ziemlich save

_________________
Bild


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 24. Aug 2018, 10:25 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
An Stark glaube ich nicht, da der auch bei Spiderman eine Rolle spielt. Warmachine und co sind ohnehin überflüssig. :D

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 8. Dez 2018, 00:13 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Also CAPTAIN MARVEL ist auf den ersten Blick leider nichts für mich. Sieht mir einfach nicht nach was großem neuen aus... :/

_________________
There's a reason you separate military and the police. One fights the enemies of the state, the other serves and protects the people. When the military becomes both, then the enemies of the state tend to become the people. -William Adama-


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 8. Dez 2018, 13:15 
HSV-Fan
Benutzeravatar
 
 
Der neue Avangers Trailer Hype mich :)

_________________
Friends - The O.C. - Greek - Veronica Mars - Chuck - Scrubs - HIMYM - Entourage - Reaper - TBBT - One Tree Hill - Everwood - Supernatural


  ▲ Nach oben
   
BeitragSa 8. Dez 2018, 19:02 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
catcht mich auch sehr. Hoffe sie versauen es nicht mit irgendeiner Art Cpt Marvel/Superman-Nummer. :/

Aber alleine Tony da sitzen zu sehen bringt irgendie Pippi in meine Augen :|

_________________
There's a reason you separate military and the police. One fights the enemies of the state, the other serves and protects the people. When the military becomes both, then the enemies of the state tend to become the people. -William Adama-


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 9. Dez 2018, 03:27 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
vicaddict hat geschrieben:
Es gibt ja bereits zu einigen Darstellern Gerüchte bzw offizielle Aussagen, wonach sie mit ihrer Rolle Schluss machen möchten. Bei Thor ist die Geschichte auch relativ ausgereizt. Was willst du da noch erzählen, schließlich ist Asgaard zerstört? Bei ihm trifft gleich beides zu. Eigentlich muss man sich hier nur wundern, dass plötzlich wieder Gerüchte auftauchen, wonach Portman eventuell doch wieder einsteigen möchte.


zwar paar monate zu spät, aber Hemsworth meinte doch mal, mit nem guten Script wäre er dabei. Er mochte z.B Thor 2 nicht und schämt sich dafür, aber mit frischem Wind und guten Script (auf Thor 3 niveau), würde er es machen.

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1020 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  37  38  39  40  41

Alle Zeiten sind UTC+01:00

Kaum einer will VIVA bei MTV die letzte Ehre erweisen

«VIVA forever – Die Show» entpuppte sich bei MTV als Totalausfall, nur bei MTV+ konnten ein paar Zuschauer für das Special anlässlich des VIVA-Endes begeistert werden. » mehr

Primetime-Check: Samstag, 15. Dezember 2018

Wie fielen die Werte im Show-Dreierkampf zwischen RTL, ProSieben und Das Erste aus? Alle Zahlen in der Übersicht … » mehr

Werbung

True-Crime: «Killer Couples» trumpfen am späten Abend bei sixx auf

Der Frauensender sixx hatte zu später Stunde Erfolg mit der True-Crime-Reihe «Killer Couples». ProSieben Maxx gelang nur einmal ein Marktanteil über ein Prozent. » mehr

«Roma» - Ein Anti-Netflix-Film

Alfonso Cuaróns umschwärmter Award-Anwärter «Roma» startet weltweit bei Netflix, dabei ist der Film für alles gemacht, außer dafür, auf einem Streamingportal verramscht zu werden. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Werbung