Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Di 23. Okt 2018, 20:13




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1058 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  39  40  41  42  43
BeitragFr 12. Okt 2018, 06:12 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
str1keteam hat geschrieben:
Theologe hat geschrieben:
Taylor Sheridan hat als Drehbuchautor einiges auf dem Kasten, aber ich glaube, es wäre besser gewesen, wenn er sich einen erfahrenen Regisseur dazu geholt hätte. Einige Episoden wirken im Pacing unrund, da hätte ein zweites Paar Augen sicherlich geholfen.
7,5/10

Dein nüchternes Fazit dämpft jetzt meine Erwartungen etwas, aber an mangelnder Erfahrung auf dem Regiestuhl kann es in dem Fall ja eigentlich nicht gelegen haben, denn im jüngst nachgeholten "Wind River" hat mich seine Regie, die zugleich ruhig und stilsicher und packend in den wenigen Gewaltexplosionen war, fast mehr überzeugt als sein Drehbuch. Kann natürlich zeittechnisch einfach zu großer Aufwand gewesen sein, jedes Drehbuch zu schreiben und dann auch noch zu filmen, aber wenn es Probleme mit dem Pacing gibt, liegt das in der Binge-Ära doch meistens an mangelnder Schnitt-Disziplin oder zu vielen Folgen für zu wenig Story.

Zu wenig Stoff war es nicht, weil das Pacing in beide Richtungen Ausschläge hat. Einige Dinge werden im Schnelldurchlauf abgehandelt, andere dann etwas in die Länge gezogen. Langatmig ist die Serie aber zu keiner Zeit. Die Staffel hätte eher ein paar Folgen mehr vertragen. Wie gesagt, unterm Strich ist das immer noch eine gute Serie, aber da wäre deutlich mehr drin gewesen. Vielleicht waren meine Erwartungen auch zu groß. Ich hatte mich quasi auf das Highlight des Jahres eingestellt, das ist es nicht geworden. Aber verschlungen habe ich die Folgen trotzdem.

_________________
Bild? Ich sehe keines.


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 12. Okt 2018, 13:01 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
LittleQ hat geschrieben:
Wieso nicht einfach mit nem neuen Thread weiter machen? War doch früher auch so? ^^


1.:
Weil ich keinen Bock habe jedesmal nachzuprüfen, ob die besprochene Staffel auch in den neuen Thread gehört, oder nicht. :wink: Gerade bei Massenbewertungen a la str1keteam ist mir das zu zeitaufwendig.

2.:
Und wenn ich dann hier reinsetzen müsste, geht es einfach nicht mehr, da erster Beitrag über 60000 Zeichen.


Zuletzt geändert von redlock am Fr 12. Okt 2018, 19:11, insgesamt 4-mal geändert.

  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 12. Okt 2018, 13:02 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Season Reviews 2015/2016/2017/2018
M bis Z


siehe Seite 1


Zuletzt geändert von redlock am Fr 12. Okt 2018, 19:10, insgesamt 1-mal geändert.

  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 12. Okt 2018, 18:13 
Administrator
Benutzeravatar
Administrator
 
 
redlock hat mich darum gebeten, ihm den zweiten Beitrag dieses Thread zu geben, damit er die Übersicht aktualisieren kann. Da ich seine Bemühungen um Übersicht schätze und als bereichernd empfinde, habe ich das im Rahmen meiner Möglichkeiten umzusetzen versucht. Heißt: Der zweite Beitrag hier gehört nun redlock statt Nataku, dessen Review zu "Red Oaks" ich wiederum in seinen ersten Beitrag danach eingefügt habe. Es ist also keine Review oder sonst was verloren gegangen.

Sollte jemand mit diesem Vorgehen nicht einverstanden sein, bitte ich das kundzutun - im Problemfall lassen sich die Änderungen rückgängig machen. Ich kenne aber nur diesen Weg, um redlock die Rechte für den zweiten Beitrag in diesem Thread zu überschreiben.


Fohlen

_________________
BildBild


  ▲ Nach oben
   
BeitragFr 12. Okt 2018, 19:15 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Meinen herzlichen Dank an Fernsehfohlen für seine schnelle Hilfe :!:


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 15. Okt 2018, 11:07 
Newcomer 2011
Benutzeravatar
 
 
Norsemen - Staffel 2 (Netflix)
Hält das Niveau der ersten Staffel
7/10

Atypical - Staffel 2 (Netflix)
Führt die Story gut und logisch weiter. Steigerung zu S1.
Mir sind die Charaktere richtig ans Herz gewachsen.
9/10

Better Call Saul - Staffel 1
7,5/10

Better Call Saul - Staffel 2
8/10

Better Call Saul - Staffel 3
8/10


Maniac (Netflix)
Hat wenige starken Szenen und ist vor allem durch die schauspielerischen Leistungen von Emma Stone und Jonah Hill schaubar. War mir insgesamt aber zu wirr und zu abgedreht.
6/10


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 16. Okt 2018, 14:28 
Inventar
Benutzeravatar
 
 
Babylon Berlin -- Staffel 1

Wie str1ke schon schrieb, das mit ''Staffel 1'' kann man so nicht ernst nehmen. Es handelt sich eher um Staffel 1.1
Kein Thema: Hochwertig produziert, starke Darsteller. Trotz so was wie eines Kriminalfalls in den ersten acht Teilen, eher ein historisches Drama, das ein Sitten- und Zeitgemälde des Berlins des Jahres 1929 zeigt. (Die Doku, die am Anschluss an die ersten drei Teile lief, lieferte gute Hintergrunderklärungen).
Ich fand die erste Staffel an zwei, drei Stellen etwas ''überambitioniert'' (oder ''streberhaft''). So was nervt mich.
Unterm Strich war die ''erste'' Staffel aber gut. Kann mit internationalen ''Premium Produkten'' mithalten. S2 wird geguckt.

Für S1: 7,5/10


  ▲ Nach oben
   
BeitragDi 23. Okt 2018, 02:23 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Daredevil Season 3

ohh Gott, ohh Gott! Ich bin absolut begeistert. Daredevil Season 3 ist die bislang für mich beste Staffel aus dem Netflix-Superheldenuniversum. Zum Inhalt kann man ja jetzt gar nicht so viel sagen, damit man nicht gleich gespoilert wird.

Aber die Staffel bestätigt eigentlich nur meinen gewonnen Eindruck, dass umso besser die Gegenspieler sind, desto genialer werden die Geschichten und das schon fast unabhängig vom Helden. Klar ist der Kingpin kein Joker, aber in der Staffel hat der Glatzkopf mal über alles geherrscht. Ich mag es, wenn Bösewichte auf Grund ihrer Genialität punkten und nicht, weil sie physisch stärker sind und alles in einem großen Boxkampf endet (auch wenn es hier nicht ganz der Fall ist :lol: ). Der Kingpin hatte zu jeder Zeit alles in der Hand und dieses spürbare bergab für alle beteiligten schafft so eine geniale Spannung. In fast jeder Folge wird es immer noch schlimmer und aussichtsloser.

10 von 10 vergebe ich eigentlich nicht unbedingt und auch hier gab es so Kleinigkeiten, für die ich einen Punkt abziehen würde. Und zwar...


versteckter Inhalt:
1. Matt will sich die halbe Staffel aufmachen um den Kingpin zu töten. Natürlich ohne Waffe. Das wäre zu offensichtlich. Nein, mit Mui-Tai Bandagen im Boxkampf und das, obwohl er schon gegen Dax immer verloren hat. Was erwartet er also gegen den Kingpin auszurichten?
2. Matt weigert sich permanent den Anzug wieder anzuziehen, auch wenn er ständig auf die Glocken bekommt. Den sentimentalen "Wert" hinter der Verweigerung kann ich nicht so wirklich erkennen, gerade da er ja sonst bereit ist jegliche Moral hinter sich zu lassen.
3. Kingpin ist zwar der Oberboss, aber in vielen Szenen hätte ich mir gedacht, dass wenn sich die FBI Agenten einfach zusammen tun, Fisk erschießen und sagen, es sei ein Unfall, dann wäre der Spuk ja eigentlich so gut wie vorbei gewesen. Immerhin hat Fisk ja eigentlich kaum treue Anhänger um sich rum in seinem Zimmer. Und kein FBI Agent hätte da jetzt einen Aufstand gemacht.
Denke auch nicht, dass irgendjemand Fisk gerächt hätte oder so.
4. Karens Flashback fand ich viel zu lange. Gerade am Ende, als es so richtig spannend wurde, will man nicht eine halbe Folge lang über Karens Jammerei hören.


Als letzter Punk dann vielleicht noch. Das Ende war zwar toll gemacht und auch späktakulär, aber der Turn kam mir ein bisschen zu kurz vor Schluss. Da hätte ich es auch toll gefunden, wenn das ein bisschen früher eingesetzt hätte.

Sind für mich aber wirklich Kleinigkeiten, in einer sehr spannenden dritten Season, die man auch durchaus als Serienfinale verstehen könnte.
Bin mal gespannt, ob Disney am Ende auch DD und JJ von Netflix abzieht. Auch wenn man nächste Season den wohl größsten Kontrahenten von DD zu erwarten hätte, ist DD für mich bis dahin abgeschlossen und ich könnte damit auch leben.


Kann Season 3 also nur sehr sehr empfehlen!

9/10

_________________
There's a reason you separate military and the police. One fights the enemies of the state, the other serves and protects the people. When the military becomes both, then the enemies of the state tend to become the people. -William Adama-


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 1058 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige    1 …  39  40  41  42  43

Die DAZN-Elf: Warum Schalke (eigentlich) durch ist

Die Königsblauen müssen am dritten Spieltag der Champions League gegen Galatasaray Istanbul antreten. DAZN überträgt das Match über 90 Minuten live. » mehr

Schaut gut aus: NBCs «Manifest» bleibt weiter stabil

Gute Zahlen generierte auch FOX mit «The Resident», CBS mit «The Neighborhood» und natürlich «The Voice». » mehr

Werbung

Popcorn und Rollenwechsel: Popcorn und Rollenwechsel

«Halloween» ist nicht zu verwechseln mit «Halloween» oder mit «Halloween», denn mit «Halloween» hat «Halloween» nichts zu tun. Es ist aber die Fortsetzung von «Halloween» … » mehr

«Party of Five»: Das Ensemble des Reboots steht fest

Mit von der Partie ist «Tote Mädchen lügen nicht»-Nebendarsteller Brandon Larracuente. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Werbung