Seitenbreite:
+
-
Helligkeit:
Aktuelle Zeit: Sa 17. Nov 2018, 06:36

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
BeitragSo 16. Sep 2018, 11:42 
Chefposter/in
Benutzeravatar
 
 
Die glorreichen 6 – Denkwürdige High-School-Filme (Teil VI)

High-School-Filme haben aus unerklärlichen Gründen bei vielen Filmfans einen schlechten Ruf. Dabei gibt es zahlreiche gelungene Genrevertreter. Wir stellen sechs davon vor. Zum Abschluss den besten Teil der «Pitch Perfect»-Reihe «Pitch Perfect 2»!

» http://qmde.de/103805


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 16. Sep 2018, 11:42 
Volontär/in
Benutzeravatar
 
 
OMG ist das euer Ernst?! Da ist Glee ja 1000 mal besser und wo ist bitte der "Breakfast Club" in eurer Reihe?
Naja die Schreiberin ist bestimmt nach 1995 geboren oder so, für die ist das bestimmt ein Top Film :'D


  ▲ Nach oben
   
 
BeitragSo 16. Sep 2018, 13:58 
Fernsehboss
 
 
Ähem ... College ungleich High-School. :)


  ▲ Nach oben
   
BeitragSo 16. Sep 2018, 21:44 
Volontär/in
Benutzeravatar
 
 
Ähm und seit wann spielt BFC am College?! o.O


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 17. Sep 2018, 07:51 
Journalist/in
 
 
anna.groß hat geschrieben:
OMG ist das euer Ernst?! Da ist Glee ja 1000 mal besser und wo ist bitte der "Breakfast Club" in eurer Reihe?
Naja die Schreiberin ist bestimmt nach 1995 geboren oder so, für die ist das bestimmt ein Top Film :'D


Nein, die Schreiberin ist nicht nach 1995 geboren und ist (vom Eindruck her) geistig irgendwas zwischen Alice Schwarzer und https://archeroracle.org/wp-content/upl ... G_7287.jpg
Dabei versteht sie nicht, oder möchte nicht verstehen, das das ein aktuelles Geschäftsprinzip ist (*) und es diesen Leuten nur um Vermarktung von Produkten an möchtegern tolle Frauen geht.
Daher muß sie ja auch Ghostbusters2016 oder The Last Jedi mögen.
..und Filme wie Oceans8 können nicht einfallslose Stangenware sein, weil es Frauen sind.

Diesen Quatsch wie Pitch Perfect hätte sie auch nie erwähnt, wenn das eine Boygroup wäre, denn dann würde bemängelt das keine Frau mitspielen durfte.


(*) "THE FORCE IS FEMALE" ist ein Slogan von Nike
https://www.nike.com/us/en_us/e/cities/ ... -is-female


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 17. Sep 2018, 10:54 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Quotermain hat geschrieben:

Nein, die Schreiberin ist nicht nach 1995 geboren und ist (vom Eindruck her) geistig irgendwas zwischen Alice Schwarzer und https://archeroracle.org/wp-content/upl ... G_7287.jpg
Dabei versteht sie nicht, oder möchte nicht verstehen, das das ein aktuelles Geschäftsprinzip ist (*) und es diesen Leuten nur um Vermarktung von Produkten an möchtegern tolle Frauen geht.
Daher muß sie ja auch Ghostbusters2016 oder The Last Jedi mögen.
..und Filme wie Oceans8 können nicht einfallslose Stangenware sein, weil es Frauen sind.


Quotermain, du wirst allmählich bequem, was deine Unfugposts angeht. Wenn du schon Unsinn verzapfen willst, schau doch wenigstens nach, welche Filme du in deine zurechtgerückte Narrative packst.

Denn mit Episode VIII kann Antje ähnlich wenig anfangen wie ich:

https://wessels-filmkritik.com/2017/12/ ... zten-jedi/

Und auch sonst hast du schonmal pfiffiger getrollt. ;-)

_________________
Sir Donnerbolds Bagatellen - Ein Blog, der keinen Werbespruch braucht!


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 17. Sep 2018, 19:06 
Mitglied im Vorstand
Benutzeravatar
 
 
Da hätte ein Beitrag gereicht, in dem alle Filme mit einer Kurzbeschreibung aufgezählt werden... :P

_________________
There's a reason you separate military and the police. One fights the enemies of the state, the other serves and protects the people. When the military becomes both, then the enemies of the state tend to become the people. -William Adama-


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 17. Sep 2018, 20:34 
Journalist/in
 
 
Sid hat geschrieben:
Quotermain, du wirst allmählich bequem, was deine Unfugposts angeht. Wenn du schon Unsinn verzapfen willst, schau doch wenigstens nach, welche Filme du in deine zurechtgerückte Narrative packst.

Denn mit Episode VIII kann Antje ähnlich wenig anfangen wie ich:

https://wessels-filmkritik.com/2017/12/ ... zten-jedi/

Und auch sonst hast du schonmal pfiffiger getrollt. ;-)


Tja Sid, du eleganter Mann.
Du nennst mich einen Troll, wie darf ich dich nennen?
Schön, daß du ihre Seite hier crosspromotest.
Du solltest diese Kritik aber nicht nur lesen, sondern auch verstehen.

Zitat: "Geliefert bekommen sie dafür die beste Qualität in Sachen Effekte und Setpieces, in den stärksten Momenten eine herausragende visuelle Vielfalt und einen Cast, unter dem nicht bloß die Chemie stimmt, sondern der sichtbar für das brennt, was er tut, ohne sich dabei vereinzelt zu sehr in den Vordergrund zu drängen"

Egal, was sonst drumherum geschrieben steht, die Kernprobleme werden mal wieder ausgelassen.
Das ist auch der Grund, warum in ihrer Kritik Laura Dern und andere Themen mit keinem Wort erwähnt werden.
Das ist aber auch immer Dein Problem, lauwarm ums Problem herum, damit es wieder beim Thema Popcorn bleibt und nicht beim Anspruch.
Viel Spaß beim Popcorn und Peppermint


  ▲ Nach oben
   
BeitragMo 17. Sep 2018, 23:31 
Vorstandsvorsitzende/r
Benutzeravatar
 
 
Quotermain hat geschrieben:
Das ist auch der Grund, warum in ihrer Kritik Laura Dern und andere Themen mit keinem Wort erwähnt werden.
Das ist aber auch immer Dein Problem, lauwarm ums Problem herum, damit es wieder beim Thema Popcorn bleibt und nicht beim Anspruch.
Viel Spaß beim Popcorn und Peppermint


Schön, dass du weißt, was Antje warum in ihrer Kritik erwähnt. Echter Gedankenleser bist du! Kannst du auch erahnen, was ich darüber denke, dass du erst Antje vorwirfst, "Die letzten Jedi" unreflektiert zu feiern, und du es dann als Crosspromo bemängelst, wenn ich als Beleg, dass dem nicht so ist, ihre Kritik verlinke?

Aber wer von uns bleibt immer an der Oberfläche und scheut sich darum, tiefer zu graben? Sicher, dass das auf Antje und mich zutrifft oder nicht vielleicht doch eher auf den, der dauernd über unsere Reviews rumjammert, obwohl dessen Kenntnis unserer Artikel offenbar da aufhört, wie ich meine Kolumne benenne und dass Antje und ich eine Handvoll Filme positiv besprochen haben, die er hasst, weil sie sich, igittigitt, nicht auf ihn als Zielgruppe einschießen? :lol:

For the record, die Kolumne heißt nicht "Popcorn und Rollenwechsel", weil sie sich ausschließlich mit Popcornfilmen befasst. Dann hieße sie ... keine Ahnung ... "Popcorn Popcorn, mjam mjam mjam!" oder sowas ... Sie heißt so, weil ich nach einer bildlichen Erklärung gesucht habe, womit sie sich alles befassen wird. Ja, sie befasst sich oft mit Blockbustern (die halt einen Großteil des Business ausmachen und daher ins Auge gefasst gehören), aber auch mit Filmgeschichte, mit dem Publikum und dem Dahinter, mit dem Geschehen im Saal und dem hinter den Kulissen. Ich bilde mir ein, dass das Assoziationen sind, die bei dem Namen aufkommen können. Es sei denn, man versucht alle schlecht und dumm zu reden, die es wagen, einer anderen Meinung zu sein.

Aber, klar. Steht Popcorn im Titel, muss der Autor ja oberflächlich sein ... Seufz. :roll:

Vielleicht mal nicht nur die Kritiken zu Fluff wie "Tomb Raider" lesen, aus dem kaum was mit Anspruch rauszuholen ist (den du ja manchmal forderst, und dann wieder kritisierst, wenn wir zu anderen Schlüssen kommen als du), sowie zu Filmen, bei denen du eh ein völlig vorgefertigtes Bild hast. Eventuell hast du dann was weniger zu beklagen.

_________________
Sir Donnerbolds Bagatellen - Ein Blog, der keinen Werbespruch braucht!


  ▲ Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
» einen Kommentar schreiben

Alle Zeiten sind UTC+01:00

Starkbieranstich: Ein Mann folgt auf Mama Bavaria

2019 wird das “Derblecken” von einem Allgäuer geleitet. Man kennt ihn unter anderem aus «Extra 3». » mehr

Starker Ärzte-Tag: Staffelrekord für «Grey's Anatomy»

Die Shonda-Rhimes-Serie steigerte sich am Donnerstag auf die bis dato stärksten Werte dieser Staffel. » mehr

Werbung

Reingeschaut: Was taugen «Parfum» und «Milk & Honey»?

In dieser Woche beschäftig sich Quotenmeter.FM mit den zwei Neustarts der Woche. » mehr

Spontaner Einsatz «Drei Haselnüsse für Aschenbrödel», «Take Two» am frühen Morgen

Das Erste ändert sein Programm, um Schauspieler Rolf Hoppe zu gedenken. Daher wird noch dieses Wochenende spontan «Drei Haselnüsse für Aschenbrödel» gezeigt. » mehr



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 20 Gäste



Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu Forum:  
Werbung