ProSieben, Sat.1, kabel eins, sixx, Sat.1 Gold, ProSieben Maxx, kabel eins Doku
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1526588
Schaut’s noch jemand? :D

Mich irritiert die Story manchmal.
Erst dreht die Mutter von Jenny völlig durch weil der Vater ihr (Jennys) Geld im ganzen Viertel verteilt, und als Jenny dann ausrastet weil er ihr Geld überall verteilt hat, wird die Mutter auf Jenny sauer und findet dass sie es eigentlich ok hätte finden müssen ihr Geld zu verteilen.
Bei dem ganzen Familienstreit danach fand ich nahezu alles einfach unlogisch :D

Hat jemand von Schauspiel Ahnung und mag dazu was sagen? :D
Ich als Otto-normal-Konsument denke eigentlich recht selten dass es schlecht ist.
von Esel
#1526610
Ja, ich schaue es und werde auch erstmal dabei bleiben, solange es läuft. Das mit der Mutter habe ich schon verstanden. Die war hauptsächlich sauer, dass Jenny ihr vorgeworfen hat, nur hinter dem Geld her zu sein.

Mich nervt aber im Moment leider Jenny selbst. Schade, denn in den ersten Folgen fand ich sie sehr sympathisch. Naja, zumindest hat sie eingesehen, dass sie sich falsch verhalten hat und sich entschuldigt. Hoffentlich wird es jetzt wieder besser, denn vor allem das mit der Präsentation war nur drüber, und zwar nicht auf unterhaltsame Weise.

Die beste Rolle ist meiner Meinung nach Melissa, und ihren grausamen Sohn und dessen echten Vater sehe ich auch sehr gerne. Hoffentlich dann bald mit Jascha und Boris als böses Team. :wink: Wenn die Story läuft, wird die Serie meiner Meinung nach um ein vielfaches interessanter. Sympathisch ist mir Anja.

Leider kommen einige der Rollen viel zu kurz. Maria, Basti, Ines, Henning (da musste ich sogar den Namen nachschauen) und mit Abstrichen auch Bea könnte man bisher auch weglassen, und es würde sich storytechnisch nicht viel ändern. Leider fallen beide weiblichen Biester darunter. Naja, wird sich hoffentlich noch ändern. Bei Falkenstein weiß ich auch nicht, warum der eine Hauptrolle sein soll. Der hat keine Facetten außer den Handlanger von Boris zu spielen. Sowas ist normalerweise Nebencast.
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1527439
Ich tu mich schwer. Bin irgendwo hängen geblieben und die Story in der Folge ist für mich auf einem fremdschäm Niveau, dass mich davon abhält weiterzuschauen...
Wird’s besser?
von TV-Fan
#1527463
Hab schon länger nicht mehr geschaut.

Nachdem man sich ja nochmal umentschieden hatte und die Wiederholung nach dem Frühstücksfernsehen doch drin gelassen hat, scheint sie ab Montag tatsächlich gestrichen zu werden. Als Ersatz dient Promis Privat. So zumindest der aktuelle Stand. Bei Sat1 weiß man ja nie.
von Chrissi_like
#1528051
Ich bin seid der ersten Folge dabei. Und ich finde es überraschend gut da die schauspielerischen Leistungen recht ansprechend sind. Schade das die Quoten so schlecht sind. Ich hoffe einfach das SAT.1 durchhält und sie am Ende dafür belohnt werden.

Meine Lieblingsrolle ist die der Melissa. Nur leider wird die Schauspielerin ausgetauscht das sich Sarah Maria Besgen aus privaten Gründen zurück gezogen hat. Ich mag die Schauspielern sehr.

Bin gespannt wie es weiter geht. :D
von Chrissi_like
#1528251
Ich verstehe die schlechten Einschaltquoten überhaupt nicht. Die neue Soap ist erfrischend anders mit tollen Darstellern.
Selbst der Wechsel der Melissa Beock finde ich gelungen.

Wie geht es euch?Schaut jemand Alles oder nichts oder bin ich der Einzige hier?
von TV-Fan
#1528255
Chrissi_like hat geschrieben:Ich verstehe die schlechten Einschaltquoten überhaupt nicht. Die neue Soap ist erfrischend anders mit tollen Darstellern.
Selbst der Wechsel der Melissa Beock finde ich gelungen.

Wie geht es euch?Schaut jemand Alles oder nichts oder bin ich der Einzige hier?
Ich mag die Serie. Aber ich verstehe echt nicht, warum Sat1 bei diesen Zahlen noch dran festhält. Es gibt keinen Grund zur Hoffnung. Sat1 hat die Zuschauer eben zu oft enttäuscht. Bin gespannt, wie der Vorabend ab heute läuft. Um 19 Uhr startet ja die neue Erfindershow.

Meine These ist, dass Sat1 noch die ersten Änderungen an der Serie abwarten will, bevor man sie aufgibt. Aber es gibt ja auch keine Ausreißer nach oben, die Hoffnung machen. Online soll die Serie ganz gut laufen. Ich meine, dass hätte ich bei Quotenmeter gelesen. Vllt läuft sie deshalb noch. Aber auf Dauer ist das wohl nicht genug.
von Chrissi_like
#1528258
TV-Fan hat geschrieben:
Chrissi_like hat geschrieben:Ich verstehe die schlechten Einschaltquoten überhaupt nicht. Die neue Soap ist erfrischend anders mit tollen Darstellern.
Selbst der Wechsel der Melissa Beock finde ich gelungen.

Wie geht es euch?Schaut jemand Alles oder nichts oder bin ich der Einzige hier?
Ich mag die Serie. Aber ich verstehe echt nicht, warum Sat1 bei diesen Zahlen noch dran festhält. Es gibt keinen Grund zur Hoffnung. Sat1 hat die Zuschauer eben zu oft enttäuscht. Bin gespannt, wie der Vorabend ab heute läuft. Um 19 Uhr startet ja die neue Erfindershow.

Meine These ist, dass Sat1 noch die ersten Änderungen an der Serie abwarten will, bevor man sie aufgibt. Aber es gibt ja auch keine Ausreißer nach oben, die Hoffnung machen. Online soll die Serie ganz gut laufen. Ich meine, dass hätte ich bei Quotenmeter gelesen. Vllt läuft sie deshalb noch. Aber auf Dauer ist das wohl nicht genug.
Ich hoffe so sehr das der Mut belohnt wird. RTLs unterschichtige Serie Freundinnen hat es ja auch irgendwie hinbekommen und das ist mMn um Klassen schlechter.

Die Onlinezahlen würden mich auch mal interessieren.

Ich muss zugeben das ich die Folgen auch alle aufnehme und zeitversetzt schaue.
von berlinertyp
#1528260
Chrissi_like hat geschrieben: Ich hoffe so sehr das der Mut belohnt wird. RTLs unterschichtige Serie Freundinnen hat es ja auch irgendwie hinbekommen und das ist mMn um Klassen schlechter.
Leider wird der Mut nicht mehr belohnt... Auf DWDL wird berichtet, dass die Sendung mit sofortiger Wirkung aus dem Programm verschwindet und nur noch online zu Ende erzählt werden wird.

Quelle: https://www.dwdl.de/nachrichten/70432/s ... der_nichts_/

Schade! Es ist so schade ... eine Soap, die echt qualitativ hochwertig war und etwas anders ablief, als der Einheitsbrei bei RTL. Das einzige Manko waren in meinen Augen die Autoren, die teilweise etwas schlecht recherchiert haben, wodurch einige Brüche häufig zu Stande gekommen sind. Dennoch hätte ich gehofft, dass Sat.1 hier wirklich etwas mehr Atem zeigt und eher an der Serie vielleicht modeliert, statt sie direkt zu kicken ...

Nun wird wieder die Ruhrpottwache kommen und Scripted-Reality wird den Vorabend wieder übernehmen ...
von Andelko
#1528261
Alles oder nichts fliegt mit sofortiger Wirkung aus dem Programm.
von TV-Fan
#1528262
Es war ja zu erwarten. Da kamen wohl die letzten Tage zu viele Negativ-Ereignisse zusammen. Bin gespannt, was man da jetzt für ein Ende findet.
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1528291
TV-Fan hat geschrieben:Es war ja zu erwarten. Da kamen wohl die letzten Tage zu viele Negativ-Ereignisse zusammen. Bin gespannt, was man da jetzt für ein Ende findet.
Aber immerhin findet man ein Ende. Das ist lobenswert zu erwähnen.
von TV-Fan
#1528292
Wolfsgesicht hat geschrieben:
TV-Fan hat geschrieben:Es war ja zu erwarten. Da kamen wohl die letzten Tage zu viele Negativ-Ereignisse zusammen. Bin gespannt, was man da jetzt für ein Ende findet.
Aber immerhin findet man ein Ende. Das ist lobenswert zu erwähnen.
Ja. Ein Ende hat Sat1 ja bislang all seinen Soap-Flops geschenkt. Ich glaube ja, dass man bei Sat1 jetzt wieder über Jahre nix von einer täglichen Serie hört.

Während RTL gleich 4 tägliche im Programm hat, ist Sat1 offenbar nicht mal eine gegönnt. Bei den Freundinnen muss man sicher noch bisschen abwarten. Aber RTL macht nicht den Eindruck, als wäre nach den geplanten 160 Folgen Schluss.
von benjaminblossom
#1528339
Ich habe meine Meinung schon im Rahmen des ersten QM-Artikels zur Absetzung der Serie dort veröffentlicht, poste es hier aber nochmal, da wohl passender.
Ingesamt find ich die Absetzung schade, gerade die letzten 2 Episoden (Melissa mit dem Jagdgewehr, anschliessend dieser mysteriöse Aufenthalt in diesem Gasthof) waren sehr spannend - und qualitativ sehr hochwertig produziert.




===

Schade um das Ende der Serie, das aber aufgrund der schwachen Quoten absehbar war und verständlich ist.
Schwer zu sagen, weshalb "Alles oder nichts" keine Zuschauer erwerben konnte. Vielleicht hätte man - zumindest anfänglich - doch stärker eine zentrale Figur bestimmen sollen, die über die Folgen hinweg als roter Faden durch die Geschichten geführt hätte und mit dem sich die Zuschauer identifizieren und mit dem sie mitfiebern konnten. Dies hat man mit der Figur Jenni Neumann vielleicht ansatzweise versucht, war hier aber überhaupt nicht konsequent. Zudem war sie pubertierend, impulsiv, oftmals auch dümmlich und nervig- das ist nun mal nicht der Wunschkandidat, mit dem sich die Zuschauer identifizieren wollen.
Insgesamt fand ich die Schauspieler sehr gut gecastet und in ihren Rollen gut umgesetzt. Die Figur der Melissa Brock wurde zwar grossartig von Sarah Maria Besgen gespielt, war aber insgesamt unglaubwürdig. In ihre Wohnung konnten die Figuren ein- und auslaufen, es machte ihr nichts aus, sie setzte keine Grenzen, nahm keine klaren Standpunkte ein. Bei ihr hätte man eine Rolle mit stärkeren Gut-/Bös-Impulsen herausarbeiten können, die regelmässig die Seiten wechselt, aber im Grunde genommen einen guten Kern besitzt. Das kam nur anfänglich und nur mittelschwellig rüber, ehe die Figur dann im Verlauf einfach nur die überforderte, liebe Mutter mit Herz für die Guten wurde mit wenig Rückgrad.
Der Ausstieg von Sarah Maria Besgen wurde von Sat.1 extrem schlecht kommuniziert, entsprechend beerbte Tanja Wenzel ein hartes Pflaster. In meinen Augen ist es ihr aber extrem gut gelungen, die Rolle weiterzuführen (insbesondere wenn man sie mit Re-Casts anderer Dailysoaps vergleicht), auch wenn die Quoten dann endgültig im Keller waren.
Auch der Titel der Soap fand ich etwas unglücklich gewählt, er ähnelt einfach zu stark an "Alles was zählt".
Ich hoffe, dass Sat.1 trotzdem den Mut fassen wird, wieder eine Daily Soap ins Rennen zu bringen. Ein bisschen eine andere Farbnote als (etwas plakativ ausgedrückt) das immer gleiche durchschnittliche "Unter uns", das sich viel zu sehr wichtig nehmende "Alles Was Zählt" sowie das anstrengend überlässige "GZSZ" würde dem deutschsprachigen Fernsehraum nicht schaden.
von TV21
#1528341
Die Sache ist doch relativ einfach: Statt ständig neue Formate am Vorabend zu versenden, die schon nach kurzer Zeit wieder eingestampft werden, sollten die Verantwortlichen endlich ihre Hausaufgaben machen und die Sendezeiten zunächst neu anpassen. Seitdem die Nachrichten erst um 20 Uhr laufen, floppt jedes neu angesetzte Format am Vorabend. Mir bleibt es unbegreiflich, dass SAT.1 seine Nachrichten ausgerechnet gegen die Tagesschau sendet. Damit macht man sich den Vorabend und den Einstieg in die Primetime so richtig kaputt. Aber das scheint wohl immer noch niemand in Unterföhring verstanden zu haben.

18:00 Endlich Feierabend!

19:00 SAT.1 Nachrichten

19:18 SAT.1 Wetter

19:20 Genial Daneben - Das Quiz
von TV-Fan
#1531087
Manuel Weis hat geschrieben:Hat jemand (online) das Ende von AoN gesehen und mag mal seine Meinung posten? :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Ich fand es nicht so gut. Das Ende hat bei manchen sogar noch Hoffnungen auf eine 2. Staffel geweckt. Am Ende ist halt alles offen geblieben. Ich hätte mir ein Happy End für alle gewünscht. Und wie fandest du das Ende, Manuel? Teilst du die Einschätzung, dass Sat.1 jetzt wieder die Finger von Soaps lässt? Ich bin ja ganz deiner Meinung, dass man dran bleiben müsste, um eine Idee zu finden, die langfristig Quote holen kann. Dieser Versuch hier war zu düster. Was anderen Versuchen an Konflikten gefehlt hat, war hier zuviel. Der Spaß kam viel zu kurz. In der Analyse bin ich ganz bei dir.
von Manuel Weis
#1531098
Du kennst ja meine Analyse. ;-)

Ich persönlich bin unbedingt der Auffassung, dass die Sendergruppe eine GUTE Soap braucht. Wie die verwertet wird (beispielsweise auch über 7TV), ist eine wichtige Frage. Eigentlich braucht die Gruppe sogar zwei Soaps, die sich gegenseitig stützen, aber wir wollen ja nicht mit der Tür ins Haus fallen.

Ich glaube aber zu wissen, dass - wie so üblich - jetzt wieder die Vorsicht geboten ist und nach dem AON (und Freundinnen) Flop kein Mut mehr für solche Projekte da ist.
von TV-Fan
#1531100
Manuel Weis hat geschrieben:Du kennst ja meine Analyse. ;-)

Ich persönlich bin unbedingt der Auffassung, dass die Sendergruppe eine GUTE Soap braucht. Wie die verwertet wird (beispielsweise auch über 7TV), ist eine wichtige Frage. Eigentlich braucht die Gruppe sogar zwei Soaps, die sich gegenseitig stützen, aber wir wollen ja nicht mit der Tür ins Haus fallen.

Ich glaube aber zu wissen, dass - wie so üblich - jetzt wieder die Vorsicht geboten ist und nach dem AON (und Freundinnen) Flop kein Mut mehr für solche Projekte da ist.
Und wie fandest du das Ende von AON?
von Manuel Weis
#1531101
Vor dem Hintergrund, dass die Macher vermutlich wussten, dass es eh nur einige tausend Leute sehen werden. Eigentlich genial.
DAS wäre anfangs meine Idee für eine potentielle Weiterführung nach 250 Folgen gewesen. Was man da alles für Geschichten erzählen könnte.