Alles zum Pay-TV und zu den Streaming-Plattformen (Netflix, Prime, YouTube etc.)
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1533669
Joyn ist jetzt gestartet und ich habe es jetzt mal für Joko und Klaas genutzt.

Was mir aufgefallen ist: Es ist unfassbar Leistungsintensiv. Ist mir noch nie passiert, dass Safari empfohlen hat eine Seite zu schließen weil die so viel Leistung benötigt und mein Lüfter hat ordentlich aufgedreht und das ganze MacBook war am Ende der Show glühend heiß....
Auch ist die Benutzung der Seite Performance-mäßig mau. Das ruckelt in der Benutzung extrem, und man kann erst etwas anklicken wenn der Mauszeiger drauf ist (klar) und die Kachel dann hervorgehoben wird. Und das dauerte bei mir ein bisschen. Könnnte natürlich gewollt sein dass nicht alles sofort groß wird, aber es ist mir etwas zu langsam.

Das Design ist aber schön und man kann 10 Sekunden vor- und zurückhüpfen. Qualitativ auch ne andere Liga als die ARD. Da ist es gefühlt SD Qualität. Zumindest eine maue 720p Version.
Die Sender-Logos sind etwas zu klein. Den Sinn vom „Start“ Button versteh ich auch nicht. Macht genau dasselbe wie der Klick auf „joyn“.
Mir fehlt auch die Genre-Sortierung. Also dass ich mir nur Shows anzeigen kann. Gibt quasi nur „Wissenswertes“ und „crime“. Wirkt so halb durchdacht.

Aber dieser Leistungshunger ist Wahnsinn. 5 Minuten Sendung und das Teil hebt ab.

„Technically Single“ hab ich mir mal angesehen als Joyn-exclusive. Wirkt vom Stil wie ein „Türkisch für Anfänger“ als Webserie. Fand’s ganz süß.
Benutzeravatar
von Neo
#1533673
Gut, dass ich einen Cooler habe. Vermutlich würde sonst im Sommer gar nichts mehr mit dem Laptop gehen. ':)

Mir gefällts bisher ganz gut. Bildqualität ist zwar noch nicht optimal und es gibt aktuell auch noch nichts, was ich unbedingt schauen mag (ich hoffe die stocken noch ein bisschen auf, hätte nämlich echt Bock auf alte DudW Episoden), aber die Übersicht passt erstmal.

Wies mim schauen ist, weiß ich nicht. Habe da jetzt nur mal reingeskippt und fand die Quali halt nicht besonders, aber das wird wohl noch kommen, wenn auch nur für Premium-Nutzer.
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1533682
Hab jetzt auch „Singles Diaries“ durch, ursprünglich für sixx und sat1 produziert. Die Zielgruppe merkt man auch, aber ich steh auf sowas :D

Auch total süß, es geht im Grunde in jeder Folge hauptsächlich über einen einzelnen Charakter und eine Story wird einmal aus Perspektive A und einmal aus Perspektive B erzählt. Manchmal sogar noch aus Perspektive C. Dabei haben alle ihre Single Probleme. Der Araber will nur ONS, soll aber heiraten, eine Frau ist 32 und will zwingend schnellstens Mutter werden, ihre Mitbewohnerin (23) weiß nicht so recht was sie will. Der Freund vom Araber war mit einem Mädel zusammen und die beiden haben Schluss gemacht und machen dann das klassische Single-eifersüchtig-mach-spiel.
Das ist wirklich süß und greift so ein paar klassische Sachen auf. Mal geht’s um die/den Ex, mal um die/den neuen usw..
Ist nur etwas unrealistisch dass die sich zufällig alle was miteinander zu tun haben. :D

Ich fand’s schön für zwischendurch, ist nicht ganz das klassische was im TV läuft.
Dauert so knappe 100 Minuten.
von Kitsune
#1533727
Ich werde Joyn wohl mal im Auge behalten, bis die ihr Videoportal etwas aufgestockt haben. Ich stehe allerdings generell nicht so auf deutsche Serien/Produktionen. Es gibt zwar gute deutsche Komödien (Otto, Dieter Hallerforden, Bully Herbig)... Aber man will ja schließlich nicht nur Komödien schauen, und Serien ala GZSZ oder sonstige Gerichtssendungen usw. muß ich mir jetzt nicht unbedingt antun.
Von daher hoffe ich, das bei Joyn auch viele ausländische Produktionen aus den USA, England oder Asien usw. auftauchen werden (die man vielleicht nicht auf Netflix oder Amazon findet).
Bin da halt noch skeptisch, ob sich Joyn für mich überhaupt lohnt. Denn wichtig wäre halt vor allem ein vielseitiges Programm (ähnlich wie bei Netflix) :slightly_smiling_face:
von Vittel
#1533740
Für einen kostenlosen Dienst ist Joyn ja nett gemacht, insbesondere dass man sich nicht registrieren muss, finde ich gut.

Direkt auffällig ist die Bildqualität, die macht auf meinem Monitor nicht so viel Spaß, am Tablet geht es einigermaßen. The Orville (das schon lange auf meiner Liste steht) werde ich mir in dieser Qualität nicht antun, dafür ist mir die Serie und meine Zeit zu schade.

Mir fehlt auf jeden Fall die Downloadfunktion für unterwegs, im Zug ist das mit Netflix und Amazon schon sehr praktisch. Vermutlich geht das insbesondere wegen der Werbung nicht so einfach, die Werbeblöcke werden bestimmt dynamisch eingespielt.
Auch die Chromecast Integrtion fehlt, ich habe zwar noch einen Fire TV Stick, aber wer nur Chromecast nutzt, der kann es nicht mit dem TV nutzen.

In Konkurrenz zu den Bezahldiensten verliert Joyn natürlich, warum sollte ich Joyn nutzen, wenn ich für kleines Geld einen Streamingdienst beziehen kann, der bessere Bildqualität und Werbefreiheit bietet?
Joyn muss sich also über die Inhalte differenzieren und ist damit abhängig von der Innovationsfähigkeit der deutschen Sender. Leider ist da seit Jahren Flaute angesagt was Shows und Unterhaltungsformate angeht.

Aber ich will mal nicht so streng sein, immerhin kann ich jetzt wieder die TV Sender von P7Sat1 kostenlos empfangen, wenn doch noch mal was interessantes kommen sollte. Vielleicht kapiert RTL irgendwann auch, dass man Werbefernsehen nicht exklusiv verkaufen kann und bringt ihre Kanäle auch mit ein.
Benutzeravatar
von jotobi
#1533747
Gerade, dass Chromecast aktuell nicht unterstützt wird, ist nervig. Besonders, da es der Vorgänger 7TV konnte. Ich hoffe, das wird noch nachgerüstet.
Benutzeravatar
von Neo
#1534068
Puh, das war gestern Abend wirklich extrem heikel. Meine Internetverbindung ist nicht die beste, aber bei den Abo-Streamingdiensten läuft es immer astrein. Gestern war es qualitativ sehr mies und hing manchmal ewig. Super nervig. -_-
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1534116
Neo hat geschrieben: Fr 28. Jun 2019, 06:25 Puh, das war gestern Abend wirklich extrem heikel. Meine Internetverbindung ist nicht die beste, aber bei den Abo-Streamingdiensten läuft es immer astrein. Gestern war es qualitativ sehr mies und hing manchmal ewig. Super nervig. -_-
Kommst das nächste mal halt mit nach Köln :P Verbindung war astrein und die Bildqualität erst!
Benutzeravatar
von Neo
#1534121
Wolfsgesicht hat geschrieben: Sa 29. Jun 2019, 03:24
Neo hat geschrieben: Fr 28. Jun 2019, 06:25 Puh, das war gestern Abend wirklich extrem heikel. Meine Internetverbindung ist nicht die beste, aber bei den Abo-Streamingdiensten läuft es immer astrein. Gestern war es qualitativ sehr mies und hing manchmal ewig. Super nervig. -_-
Kommst das nächste mal halt mit nach Köln :P Verbindung war astrein und die Bildqualität erst!
Dafür soll der Sound nicht so gut sein. ;)
Benutzeravatar
von Neo
#1534141
Kaffeesachse hat geschrieben: Sa 29. Jun 2019, 09:05 Wie wär's mit 'nem Fernseher? :')
Das ist mir eine Spur zu progressiv. :neutral_face:
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1535058
Mich nervt der fehlende Account gerade extrem ':) ich schaue auf 4 verschiedenen Geräten und alle haben einen anderen Stand bei den Serien und Sendungen ':) uff....nervig.
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1537396
Ich hab mittlerweile „Frau Jordan stellt gleich“ gesehen (also die 6 Folgen die es aktuell gibt) und ich liebe es!
Finde Frau Jordan mit Frau Bauerfeind top besetzt und es macht richtig Spaß zu schauen.

In 2 Wochen kommt dann Check, Check. Mal schauen wie das wird.
Für alle Berliner: Es gibt nächsten Donnerstag ne Premiere in einem Kino in Berlin mit Heufer-Umlauf, also wens interessiert...
Tickets
von Sentinel2003
#1537632
Vittel hat geschrieben: Do 20. Jun 2019, 10:03 Für einen kostenlosen Dienst ist Joyn ja nett gemacht, insbesondere dass man sich nicht registrieren muss, finde ich gut.

Direkt auffällig ist die Bildqualität, die macht auf meinem Monitor nicht so viel Spaß, am Tablet geht es einigermaßen. The Orville (das schon lange auf meiner Liste steht) werde ich mir in dieser Qualität nicht antun, dafür ist mir die Serie und meine Zeit zu schade.

Mir fehlt auf jeden Fall die Downloadfunktion für unterwegs, im Zug ist das mit Netflix und Amazon schon sehr praktisch. Vermutlich geht das insbesondere wegen der Werbung nicht so einfach, die Werbeblöcke werden bestimmt dynamisch eingespielt.
Auch die Chromecast Integrtion fehlt, ich habe zwar noch einen Fire TV Stick, aber wer nur Chromecast nutzt, der kann es nicht mit dem TV nutzen.

In Konkurrenz zu den Bezahldiensten verliert Joyn natürlich, warum sollte ich Joyn nutzen, wenn ich für kleines Geld einen Streamingdienst beziehen kann, der bessere Bildqualität und Werbefreiheit bietet?
Joyn muss sich also über die Inhalte differenzieren und ist damit abhängig von der Innovationsfähigkeit der deutschen Sender. Leider ist da seit Jahren Flaute angesagt was Shows und Unterhaltungsformate angeht.

Aber ich will mal nicht so streng sein, immerhin kann ich jetzt wieder die TV Sender von P7Sat1 kostenlos empfangen, wenn doch noch mal was interessantes kommen sollte. Vielleicht kapiert RTL irgendwann auch, dass man Werbefernsehen nicht exklusiv verkaufen kann und bringt ihre Kanäle auch mit ein.

Ich habe bis heute null Bedürfnis, das Ding zu gucken....
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1537637
Für kleines Geld andere Dienste ist halt der Punkt. Ein weiterer Bezahldienst wird es zu schwer haben (auch wenn joyn das anbieten will, für mich lohnt sich das vielleicht dann gerade noch als Heavy User) neben Netflix und co.

Chromecast gibts übrigens mittlerweile. Es kommen auch fleißig Funktionen nach.
Und technisch ist das Ding noch nicht perfekt (hat manchmal Macken) aber ich finde es deutlich besser als das was TV now auf den Tisch knallt. Gefällt mir besser. Die App von TV now auf dem Apfel TV oder Fire TV hat bei mir nie gut funktioniert, dem gegenüber funktioniert die App von Joyn seit Tag 1 wirklich gut.
Sentinel2003 hat geschrieben: Ich habe bis heute null Bedürfnis, das Ding zu gucken....
Welches Ding?
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1537648
Joyn hat mittlerweile den Preis angekündigt: 6,99€ im Monat. Und der Apple TV kann jetzt auch live TV.

Ich habe ja kein klassisches Fernsehen und wenn Ich jetzt quasi alle Sender (außer Sky und rtl) in einer App bekomme, in HD, dazu noch die Par Serien und Filme für die ProSieben die Lizenzen hat und dann die Shows werbefrei genießen kann (gut, das ist mir egal)...ich finde 7€ dafür tatsächlich für mich und meinen Use-Case attraktiv. Auch ein TV Abo bei Unitymedia oder der Telekom würde Geld kosten und auch der Aufpreis für HD wäre hier ja schon inklusive. HD+ ist jetzt nicht viel billiger (aber bietet halt auch RTL und co.). 7€ ist dahingehend ein wirklich wirklich guter Preis. Bei meiner hohen Nutzung von Pro7 und SAT1, diverser Interessen an den serienlizenzen (The 100 z.B.) und dem Komfort wie bei zattoo, quasi alle Programme in einer App zu haben...ich glaub ich zahl das.
Benutzeravatar
von Neo
#1537699
Eben die ersten zwei Episoden Check.Check gesehen und die fand ich nicht so berauschend. Mord mit Aussicht war auch schon nicht meins und für Der letzte Cowboy hatte ich ebenfalls nichts übrig. Da war alles so dumpf. Jennifer – Sehnsucht nach was Besseres sah ich noch nicht, werde ich aber demnächst mal anfangen. Hauptsächlich wegen Dittrich und Klaas.

Kurzum: Weiß auch nicht, was das immer mit Lars Jessen ist. Jürgen – Heute wird gelebt war ein wirklich guter Film. Für mich sogar einer der besten deutschen Filmkomödien überhaupt. Hatte fast schon Loriot Charme. Keine Ahnung, weshalb ihm dieser so gut gelang und die Serien derart banal und mit meist langweiligen, nicht besonders gut ausgearbeiteten Charakteren bestückt sind. Er kann mit einer ganzen Serie nicht annähernd umreisen, was beim Tatortreiniger mit einer Episode gelingt.
von Sentinel2003
#1537716
Wolfsgesicht hat geschrieben: Fr 18. Okt 2019, 14:02 Für kleines Geld andere Dienste ist halt der Punkt. Ein weiterer Bezahldienst wird es zu schwer haben (auch wenn joyn das anbieten will, für mich lohnt sich das vielleicht dann gerade noch als Heavy User) neben Netflix und co.

Chromecast gibts übrigens mittlerweile. Es kommen auch fleißig Funktionen nach.
Und technisch ist das Ding noch nicht perfekt (hat manchmal Macken) aber ich finde es deutlich besser als das was TV now auf den Tisch knallt. Gefällt mir besser. Die App von TV now auf dem Apfel TV oder Fire TV hat bei mir nie gut funktioniert, dem gegenüber funktioniert die App von Joyn seit Tag 1 wirklich gut.
Sentinel2003 hat geschrieben: Ich habe bis heute null Bedürfnis, das Ding zu gucken....
Welches Ding?

Das Dingens namens Joyn.... :') :relieved:

Da würde mich schon viel eher TVNOW reizen, die haben da auch Serien, die ich noch gar nicht kenne....
Benutzeravatar
von Wolfsgesicht
#1537733
Frau Jordan stellt gleich - Staffel 1

Die Anfängliche „Begeisterung“ über die Serie verflog doch ganz flott. Hab zwar jede Folge direkt am Montag als sie erschien gesehen, allerdings hat die Serie in der Mitte einen Knick. Nachdem es zu Beginn sehr erfrischend und witzig war, war das Stilmittel und die Serien-Idee der Gleichberechtigung für mich nach der Hälfte erschöpft. Endete dann eher Mau.

Ich vergebe: 5 Punkte

Jerks - Staffel 1 bis 3

Da alle für mich gleich stark waren, pack ich’s in eine Bewertung. Ich hab die Serie direkt am Dienstag nach Joko und Klaas gegen Pro7 geliebt und quasi noch am selben Spätabend und am Mittwochabend vollständig verschlungen. Ein bisschen kam noch am Donnerstag. Erträgliches Fremdschämen Wars. Gab mal Punkte wo ich auf Pause gedrückt habe, kurz 10 Minuten was anderes gemacht habe und dann weiter geschaut habe, da ich in dem Moment einfach nicht sehen wollte was passiert. Diese Serie löst ein tiefes Unbehagen bei mir aus, aber die Gags sind nicht so abgenutzt und wirklich witzig- Brüller sind in fast jeder Folge dabei. Absoluter Zwiespalt über diese Serie. Einmal geschaut kann man die Folgen aber wohl problemlos ein zweites Mal sehen. Dann ist dieses Unbehagen fort.

Ich vergebe: 8 Punkte

Check Check - Preview Staffel 1 (Folge 1 und 2)

Solide humorvolle Unterhaltung auf Schweighöfer Art - so würd ich’s mal bezeichnen. Keine Hochs, keine Tiefs, solide geradeaus. Ne gute-Laune Serie für zwischendurch. Da würde ich auch eine klassische Schweighöfer Komödie einordnen.

Ich vergebe: 5 Punkte